Landesehrenbriefe für Tatjana Ditzinger und Ruth Gassel

Froschhausen – Die große Freude war Froschhausens Vereinsring-Chef Volker Horn anzumerken: Nach mehrfachen Verschiebungen aufgrund der Corona-Virus-Pandemie konnte nun die Feier zur Verleihung der Landesehrenbriefe an die verdienten Froschhäuserinnen Tatjana Ditzinger und Ruth Gassel endlich stattfinden.

Die beiden Stadtverordneten konnten aus der Hand von Landrat Oliver Quilling und Landtagsvizepräsident Frank Lortz die hohe Auszeichnung des Landes Hessen für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement entgegennehmen.

Zuvor hatte Volker Horn für den Vereinsring die große Zahl der Gäste und auch viele Ehrengäste im Sängerheim des Gesangvereins Liederfreund Froschhausen begrüßen können: Das „Who-is-who“ der Politik gäbe sich die Ehre, um der Auszeichnung der beiden auch und vor allem im politischen Bereich tätigen Damen beizuwohnen, so der Vereinsringvorsitzende. Die Bundestagsabgeordnete Patricia Lips, Landtagsvizepräsident Frank Lortz, Landrat Oliver Quilling, Kreisbeigeordneter Carsten Müller, Stadtverordnetenvorsteher Dr. Richard Georgi, Bürgermeister Dr. Daniell Bastian, Erster Stadtrat Michael Gerheim und zahlreiche Kolleginnen und Kollegen der beiden aus der Stadtverordnetenversammlung, aber auch der evangelische Pfarrer Thomas Reitz wurden von Volker Horn besonders begrüßt.

Landrat Oliver Quilling würdigte im Anschluss die Verdienste von Tatjana Ditzinger, die seit 2006 Stadtverordnete der CDU in der Seligenstädter Stadtverordnetenversammlung ist, von 2016 bis 2021 als stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU wirkte und seit 2021 das Amt der Stellvertretenden Stadtverordnetenvorsteherin innehat. Darüber hinaus ist sie bereits seit 2005 Vorstandsmitglied in der CDU Froschhausen und seit 2011 stellvertretende Parteivorsitzende der Froschhäuser Christdemokraten. Ihr Engagement führte sie auch in den Vorstand der Musikschule Seligenstadt-Hainburg-Mainhausen, dem sie seit 2016 angehört. Schließlich engagiert sich Tatjana Ditzinger noch bei der Fastnacht im Liederfreund Froschhausen, dort ist siew seit 2007 Chefin der Fußgruppe der Kinderprinzenpaarbegleitung. Aufgrund dieser vielfältigen Aktivitäten sei Tatjana Ditzinger würdig für die hohe Auszeichnung des Ehrenbriefs des Landes Hessen. 

Ruth Gassel gehört ebenfalls seit 2006 der Stadtverordnetenversammlung für die FWS-Fraktion an und ist seit 2011 stellvertretende Fraktionsvorsitzende. Seit 2006 gehört sie dem Vorstand der Musikschule Seligenstadt-Hainburg-Mainhausen an und ist auch Beisitzerin im Vorstand des Vereins „Hilfe füreinander – Seniorenhilfe Seligenstadt e.V.“, hierbei liege ihr Schwerpunkt im Bereich des Einsatzes und der Hilfen der Senioren für Schulen, Schulkinder und deren Familien. Sehr lange ist Ruth Gassel darüber hinaus auch in der evangelischen Kirche aktiv. Seit 1997 wirkt sie im Kirchenvorstand der Evangelischen Kirche Seligenstadt-Mainhausen und seit 1998 ist sie Leiterin des Evangelischen Frauenkreises Froschhausen. Gerade auch das Engagement in der Evangelischen Kirche führe Ruth Gassel mit großem Einsatz aus – sie sei die Ansprechpartnerin schlechthin für evangelische Christen in Froschhausen.  Auch Ruth Gassel sei ob dieses großen Engagements im ehrenamtlichen Bereich würdig zur Verleihung des Landesehrenbriefes.

Nach Laudatio und Verleihung gratulierte Stadtverordnetenvorsteher Dr. Richard Georgi für alle Ehrengäste und lobte beide – als Stadtverordnete seine Kolleginnen – für ihre vielfältigen Tätigkeiten. Er drückte schließlich auch die Hoffnung aus, dass beide noch lange in ihren Funktionen weiter aktiv sein werden.

Im Anschluss bedankten sich Tatjana Ditzinger und Ruth Gassel bei Landrat OIiver Quilling für die vorgenommene Ehrung, ihren Familien für das Verständnis für ihr Ehrenamt und bei allen Gästen, die an diesem für sie so bedeutenden Tag anwesend waren. Beide betonten in ihren Ansprachen auch die Wichtigkeit des Ehrenamtes für unsere Gesellschaft.   

Nach dem Dank an den Gesangverein Liederfreund für die Zurverfügungstellung des Sängerheims sowie den Einsatz des Dienstpersonals schloss Vereinsringvorsitzender Volker Horn die würdige Veranstaltung.

f.d.R.

Volker Horn

Vorsitzender

Bitte beachten Sie aktuelle Empfehlungen und Informationen  bzgl. der Vereinsarbeit während der Corona-Krise im Nachrichten Bereich!

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde,

im Namen des Vorstandes des Vereinsrings Froschhausen begrüße ich Sie sehr herzlich. Die Dachorganisation der 29 Vereine, Verbände und Organisationen im Seligenstädter Stadtteil Froschhausen ist allseits anerkannt, leistungsstark und verfügt über einen sehr guten Ruf in der gesamten Region. Mit vielen eigenen Veranstaltungen und Aktionen begleiten wir das Froschhäuser Vereinsleben über das ganze Jahr hinweg. Über die Geschichte des Vereinsrings Froschhausen seit 1979 können Sie sich hier ebenso informieren wie über alle Termine, die aktuell anstehen und in den nächsten Wochen und Monaten geplant sind. Der Vorstand des Vereinsrings Froschhausen mit seinem angeschlossenen Arbeitskreis „Heimatgeschichte“ wünscht Ihnen allen eine schöne Zeit, viele Anregungen und beste Unterhaltung in unserer großen Vereinsfamilie.

Mit freundlichen Grüßen

I h r
Volker Horn

Vorsitzender des Vereinsrings Froschhausen